3 Gründe, warum Triathlon Spaß macht und für jeden geeignet ist

//3 Gründe, warum Triathlon Spaß macht und für jeden geeignet ist

3 Gründe, warum Triathlon Spaß macht und für jeden geeignet ist

Grund 1: Triathlon macht Spaß!

Triathlon ist ein toller Sport, der dich mit der Zeit zu ungeahnter Fitness und Leistungsfähigkeit bringen wird. Dennoch solltest du deinen Triathlon Einstieg nicht zu verbissen angehen. Langfristig ist es entscheidend, dass du den Spaß am Sport nicht verlierst. Natürlich kann es vorkommen, dass du mal keine Lust auf eine Trainingseinheit hast. Dann solltest du dein Ziel nicht aus den Augen verlieren und dich daran erinnern, warum du das Ganze angefangen hast: Weil Triathlon Spaß macht!

Grund 2: Triathlon kann jeder!

Es gibt viele Gründe, einen Triathlon zu machen. Es gibt aber mindestens genauso viele Ausreden, die dich davon abhalten könnten, die sportliche Erfahrung deines Lebens zu machen. Dann solltest du dir vor Augen halten: Jeder gesunde Mensch kann einen Triathlon schaffen.

Es muss am Anfang ja nicht gleich ein Ironman sein, aber selbst dieses Ziel, ist mit der Zeit und einem kontinuierlichen Training machbar. Das Ziel für den Einstieg sollte aber erst mal ein Volkstriathlon sein. Wir reden hier über eine Distanz von rund 500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen.

Selbst absolute Sporteinsteiger sollten das in anderthalb bis zwei Stunden bewältigen können. Ein 10-12-wöchiges Trainingsprogramm natürlich vorausgesetzt. Pro Woche solltest du mindestens einmal die Zieldistanz in den jeweiligen Disziplinen als Training absolvieren, dann wirst du es bist ins Ziel schaffen. Wir empfehlen als Minimum-Pensum die doppelte Zieldistanz, dann hast du etwas Luft nach oben.

Grund 3: Ein Schritt nach dem anderen

Schon oft habe ich erlebt, wie schnell Triathlon sein Suchtpotenzial ausgespielt hat. Kaum haben unsere Rookies das erste Mal die Finishline überquert, werden neue Ziele ins Auge gefasst. Gestern Volkstriathlon, morgen Ironman. Damit du mich nicht falsch verstehst, ich freue mich für Jeden, dem Triathlon Spaß macht und der mit Freude dabeibleibt.

Wichtig ist aber auch, dass man realistische Ziele fasst und nicht gleich übertreibt. Sicherlich ist eine Langdistanz muskulär und konditionell ein machbares Ziel, aber möglicherweise verschleißt du dabei deinen Körper, ohne dass du das anfänglich mitbekommst.

Mein Tipp: Geh den Sport Schritt für Schritt an. Die erste Langdistanz kommt früh genug und du willst den Sport ja lange machen und nicht morgen schon wegen eines Knorpelschadens aufhören müssen. Wenn du dich langsam steigerst, kannst du bis ins hohe Alter Ausdauersport auf hohem Niveau betreiben. Also lass dir Zeit.

Viel Spaß beim Training!

By |2018-08-20T16:18:06+00:00Juli 31st, 2012|Categories: Uncategorized|Tags: |0 Comments

About the Author:

Leave A Comment