Monatsarchiv für Februar 2012

Home-Workout für Triathleten

Freitag, den 3. Februar 2012

Kein Geld fürs Fitnessstudio, keine Zeit für zeitaufwendiges Krafttraining, keine Geräte zu Hause – Schluss mit den Ausreden! Mit dem Home-Workout für Triathleten kannst Du Dich in 30 Minuten fit machen. Das einzige, was Du dafür brauchst, ist Dein Körpergewicht.

Praxistest Polar RCX5

Freitag, den 3. Februar 2012

RCX5 heißt das neue Topmodell aus dem Hause Polar. Der Multisportcomputer soll ein idealer Trainingsbegleiter beim Schwimmen, Radfahren und Laufen sein. Wir haben dem Pulsmesser einem Praxistest unterzogen.

Produkttest Garmin Edge 500

Freitag, den 3. Februar 2012

Der Garmin Edge 500 ist ein perfekter Trainingsbegleiter für alle, die Wert auf die wesentlichen Leistungsparameter legen. Der GPS-basierte Radcomputer verzichtet auf Farbdisplay und Kartennavigation, dafür ist er leichter und handlicher als sein großer Bruder der Edge 800.

Praxistest Power2max

Freitag, den 3. Februar 2012

Viel Training ist gut, aber zu viel Training kann auch schnell mal die Form kaputt machen. Beim Radtraining ist ein Wattmesser hilfreich, um die richtige Belastung zu finden und so das Maximum aus der investierten Zeit herauszuholen. Wir haben den neuen Power2max von Saxonar getestet.

Low-Carb verfälscht Laktatanalyse

Freitag, den 3. Februar 2012

Low-Carb ist auch bei Ausdauersportlern zu einer beliebten Ernährungsform geworden, weil man damit sehr effizient sein Körpergewicht reduzieren kann. Mit der kohlenhydratreduzierten Diät können aber auch Probleme einhergehen.

Kirschsaft hilft bei Muskelkater

Freitag, den 3. Februar 2012

Sport könnte noch mehr Spaß machen, wenn dieser fiese Muskelkater an den Folgetagen nicht wäre. Dabei könnte man die verzögerten Schmerzen wohl mit einem einfachen Hausmittel ausbremsen. Laut einer amerikanischen Studie beugt Kirschsaft Muskelkater vor.

Mythos: Magnesium verhindert Muskelkrämpfe

Freitag, den 3. Februar 2012

Wer zu Muskelkrämpfen neigt, denkt oft an Magnesiummangel. Bei nächtlichen Krämpfen kann ein Magnesiummangel auch tatsächlich die Ursache sein. Im Wettkampf haben Muskelkrämpfe aber häufig andere Gründe. Höchste Zeit, diesen Mythos der Sporternährung auszuräumen.